AK - Fraktion

Der ÖAAB in der Arbeiterkammer: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!
Als oppositionelle Minderheit kommt dem ÖAAB in der Arbeiterkammer eine wichtige Kontrollfunktion zu.

Die FSG als Mehrheitsfraktion hat es in der Hand, alle Entscheidungen alleine zu tragen. Macht braucht Kontrolle – und das ist nicht bloß ein Schlagwort, sondern es ist der Auftrag des ÖAAB in der Salzburger Arbeiterkammer.

Parteipolitische Ideologie der Mehrheitsfraktion FSG steht in vielen Dingen über den Interessen der Arbeitnehmer. Die ÖAAB&FCG-Fraktion sieht sich als Interessensvertretung für Salzburgs Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und dadurch ist die Tätigkeit in der Arbeiterkammer Salzburg bestimmt.

Der ÖAAB hat in der AK erreicht:

Kostenloser Rechtsschutz: Der ÖAAB-Salzburg hat dafür gesorgt, dass es in der AK-Salzburg den kostenlosen Rechtschutz für alle AK-Mitglieder gibt. Der Rechtsschutz hat sich zur wichtigsten Serviceeinrichtung in der Arbeiterkammer entwickelt.

Wir fordern:

– Eine unabhängige Arbeiterkammer für ALLE Mitglieder

– Scharfe Trennung zwischen Kammer und Parteipolitik

– Die SPÖ darf die AK nicht länger als erweiterte Parteizentrale missbrauchen

Ein wichtiger Bereich ist die Tätigkeit in den Ausschüssen. In der AK-Salzburg gibt es insgesamt 7 Ausschüsse, wo einerseits die Anträge weiter behandelt bzw. interessenspoltische Anliegen verfolgt werden.

  • Ausschuss für Frauen- und Familienpolitik
  • Ausschuss für Jugend und Bildung
  • Ausschuss für Konsumentenpolitik
  • Ausschuss für Sozialpolitik und Arbeitsrecht
  • Ausschuss für Verkehrspolitik
  • Ausschuss für Wirtschafts- und Umweltpolitik
  • Ausschuss für Gesundheitspolitik und Gesundheits- bzw. Pflegeberufe